SEMION®

brand€valuation 2007

Berühmte deutsche Marken in EURO & CENT
Stand 10/2007

     
Rang Unternehmen/Marken Markenwert in Mio. €URO 5-Jahres-
Vergleich
10-Jahres-
Vergleich
Bemerkung
07 06 1997 2002 2006 2007 +/-06-07
1 1 Daimler (Mercedes) 14.758 20.752 19.354 19.548 1% -6% 32% Die Trennung von Chrysler und die neue Markenstruktur wird den Markenwert steigern.
2 2 BASF 15.150 17.203 18.756 19.131 2% 11% 26% Akquisitionen und Konzentration auf die Kernkompetenz stärken die Marken.
3 3 BAYER 15.568 15.739 18.433 18.875 2% 20% 21% Der Bereich HealthCare stärkt die Marke erheblich.
4 5 VW 7.921 18.802 15.788 16.262 3% -14% 105% VW besinnt sich auf seine Kernkompetenz und Tochter Audi steigert den Markenwert deutlich.
5 4 Dt. Post - 15.601 17.265 15.711 -9% 1% - Die Öffnung des Marktes und der Verlust der Markenrechte an der generischen Wortmarke "POST" mindern den Markenwert.
6 6 Dt. Telekom 14.502 14.963 15.398 14.628 -5% -2% 1% Der Preiskampf im Mobil- und Festnetzmarkt schwächt die Marken.
7 7 Allianz - 12.213 12.571 12.823 2% 5%   Die Monomarkenstrategie stärkt die Marke.
8 8 BMW 4.477 7.996 9.857 10.448 6% 31% 133% Klare Markenführung zahlt sich aus.
9 10 Henkel 3.867 6.786 8.126 8.452 4% 25% 119% Alle Segmente tragen zur Markenwertsteigerung bei.
10 11 SAP 5.066 6.996 7.949 8.108 2% 16% 60% Die Mittelstandsoffensive stärkt die Marke.
11 12 Lufthansa 4.678 6.638 7.157 7.371 3% 11% 58% Die Marktstellung und somit der Markenwert wird ausgebaut.
12 9 Siemens 13.225 10.663 8.374 7.369 -12% -31% -44% Fortgesetzte negative Schlagzeilen und Berichte schwächen die Marke.
13 13 RWE 4.109 5.825 6.024 5.963 -1% 2% 45% Die Preisdiskussionen schaden der Marke.
14 14 Deutsche Bank - 6.018 5.754 5.869 2% -2%   Die Hypotheken-Schieflage hat dem Markenwert bisher nicht geschadet.
15 15 E.on 3.208 4.725 4.818 4.891 2% 4% 52% Der Ausbau des Bereichs "Erneuerbare Energien" stärkt die Marke.
16 16 Adidas 1.765 3.261 4.566 4.772 4% 46% 170% Die Verträge mit dem DFB und der NHL werden die Marken stärken.
17 17 Audi 2.173 2.947 3.377 3.579 6% 21% 65% Die Marke präsentiert sich klar und eindeutig und gewinnt.
18 19 Porsche 739 2.367 3.145 3.303 5% 40% 347% Die konsequente Markenführung und der Einstieg bei VW zahlen sich aus.
19 20 Beiersdorf 1.613 2.719 3.138 3.232 3% 19% 100% Die eindeutige Positionierung der Marken zahlt sich aus.
20 18 TUI 1.801 3.337 3.317 3.151 -5% -6% 75% Das Markenbild hat keine klaren Konturen.
21 21 Continental 1.495 2.070 2.226 2.694 21% 30% 80% Die Übernahme von VDO erhöht den Wert des Marken-Portfolios deutlich.
22 22 Merck 1.634 1.933 2.063 2.393 16% 24% 46% Die Serono-Übernahme steigert den Wert des Marken-Portfolios.
23 23 Postbank - &xnbsp;- 2.030 2.050 1% - - Der Wert der Marke bleibt stabil.
24 25 Deutsche Börse - - 1.633 1.665 2% - - Der Wert der Marken bleibt stabil.
25 24 MAN - - 1.638 1.643 0%     Das Gerangel VW-SCANIA-MAN ist dem Markenwert nicht förderlich.
26 26 ProSiebenSat.1 690 1.557 1.557 1.572 1% 1% 128% Die Marken stabilisieren sich.
27 27 Linde 860 1.098 1.364 1.391 2% 27% 62% Die Integration von BOC scheint zu glücken.
28 28 Heidelberger Druck - 1.324 1.337 1.364 2% 3%   Das Heidelberg Excellence-Programm wirkt sich positiv auf die Marke aus.
29 29 Commerzbank - 1.166 1.278 1.304 2% 12% - Die besonnene Markenführung zahlt sich aus.
30 30 Fresenius Med-Care 370 772 844 869 3% 13% 135% Alle Bereiche zahlen auf die Marke ein.
31 31 Puma 229 323 674 684 2% 112% 199% Ob der neue Mehrheitseigner, die PPR Group, die Marke stärkt, muss sich zeigen.
32 33 Hugo Boss 309 469 543 559 3% 19% 81% Der Markenwert steigt kontinuierlich.
33 34 Douglas 145 253 288 298 3% 18% 105% Nationale und internationale Expansion steigert den Wert des Markenportfolios.
34 35 Infineon - 195 162 154 -5% -21% - Trotz der Ausgliederung von Qimonda kann die Marke ihren Wert nicht steigern.
35 36 Villeroy & Boch 112 145 146 149 2% 3% 33% Nach der "Geiz ist geil-Aera" gewinnen solide Marken wieder.
36 37 Fielmann 60 108 130 135 4% 25% 125% Die Marke kommt auch im deutschsprachigen Ausland gut an.
37 38 Sixt 56 119 130 135 4% 13% 141% Die Marke gibt weiterhin Gas.
38 39 Berentzen 96 118 115 119 3% 1% 24% Neue Marketingideen werden den Markenwert steigern.
39 41 WMF 77 89 94 95 1% 6% 23% Die Billigimporte machen der Marke sehr zuschaffen.
40 42 Jenoptik - 102 93 91 -3% -11% - Die Konzentration auf die Kernkompetenz zahlt sich noch nicht aus.
41 40 Escada 61 92 95 90 -5% -3% 47% Die Marke kann ihr Profil nicht schärfen.
42 44 United Internet - - 71 73 3% - - Die Marken von United Internet sind eine feste Größe im Internet.
43 45 Beate Uhse 46 57 64 59 -7% 4% 28% Die Zukunftsvision fehlt.
44 47 Air Berlin -   46 54 18% - - Die Übernahmen von DBA und LTU steigern den Wert der Marke.
45 46 Sartorius 37 45 48 49 2% 9% 33% Kontinuierlicher Markenaufbau festigt den Wert.
46 49 Gerry Weber 13 32 36 38 6% 19% 196% Die Mode-Marken sind auf Erfolgskurs.
47 48 Loewe 33 40 38 38 0% -5% 16% Die Marke hat sich stabilisiert.
48 - Solarworld - - - 23 NEU - - Im Rahmen der Umweltdiskussion gewinnt die Marke an Wert.
49 - Q-Cells - - - 21 NEU - - Die Marke kann sich in der Photovoltaik etablieren.
50 - Conergy - - - 19 NEU - - Conergy und SunTechnics etablieren sich im Energiemarkt.
© 2007 semion brand-broker gmbh
Basis:
Unternehmensinfos / Bilanzen des jeweils vorausgegangen Jahres
Marktanalyse semion
Bewertungskriterien:
Finanzwert
- Entwicklung, Gewinnsituation, Potential
Markenschutz&xnbsp;
- Portfolio, Waren-/Dienstleistungsverzeichnis, Schutzumfang national / international, Markenumfeld
Markenstärke
- Marktanteil, Markteinfluß, Marketingaktivitäten, Distributionsgrad, Bekanntheitsgrad, Geschlossenheit des Markenauftritts
Markenimage
- Akzeptanz, Kompetenz, Influenz, Prägnanz
© 1996 - 2006 semion® brand-broker gmbh i.L.